ZIELE

MakerBooster ist ein 3-monatiges Hardware-Booster-Programm für Startups und Gründer:innen in Schleswig-Holstein, welches speziell auf die Neu- und Weiterentwicklung physischer Produkte ausgerichtet ist.

Wir helfen euch dabei eure Ideen und Konzepte in kürzester Zeit in handfeste Prototypen zu verwandeln, oder eure bereits existierenden Prototypen zu einem marktfähigen Produkt weiterzuentwickeln. Dabei gehen wir individuell auf eure Bedürfnisse und die jeweiligen Produkt-/Marktanforderungen ein, um eure Ideen effektiv und zielgerichtet voranzutreiben.

MEHRWERTE

Mit unserem Know-How und unserer Infrastruktur an (digitalen) Fertigungstechnologien unterstützen wir euch in den verschiedenen Phasen der Produktentwicklung im Hardware-Bereich. Ihr erhaltet freien Zugang zu den Räumlichkeiten des FabLab.SH und könnt die dort vorhandenen Geräte (z.B. 3D-Drucker, CNC-Fräsen und Laser-Cutter) frei benutzen. Falls ihr mit dem Umgang dieser Geräte noch nicht vertraut seid, erhaltet ihr von uns dafür eine persönliche Einführung.

Darüber hinaus werden wir eure Vorhaben mit verschiedenen Themenworkshops unterstützen. Hinzu bekommt ihr die Gelegenheiten euch über das Fablab-Netzwerk und bei Community-Events mit anderen Gründer:innen auszutauschen, sowie mit Unternehmen und Multiplikatoren in Kontakt zu treten.

ABLAUF

Da jede Idee ihren eigenen Charakter hat und wir euch bestmöglich unterstützen möchten, werden wir die Inhalte und Themenschwerpunkte individuell eurem Vorhaben anpassen. Die Rahmenbedingungen sowie der zeitliche Ablauf bleiben jedoch für alle Projekte gleich.

  • die Programmdauer beträgt 3 Monate
  • alle 2 Wochen findet ein individuelles Mentoring statt
  • im Wechsel dazu gibt es zweiwöchentlich einen Themenworkshop
  • die Treffen finden jeden Mittwochnachmittag im FabLab.SH oder Online statt
  • Exkursionen können je nach Interessenslage organisiert werden
  • am Ende des Programms findet eine Ergebnispräsentation statt
  • Engagement und Eigeninitiative sind Grundvoraussetzung

Übersicht der Themenworkshops:

  1. Prinzipien des Prototyping & Lean Startup
  2. (Digitale) Produktgestaltung & Umsetzung
  3. Marktstrategien: Materialien, Produktion & Preiskalkulation
  4. Richtlinien auf dem Weg zur Produktreife
  5. Patente & Patentrechte
  6. Marketing & Vorstellung der Idee

(Der Inhalt der Workshops wird ggf. an die teilnehmenden Projekte angepasst.)

WER KANN MITMACHEN?

Early-Stage-Startups aus Schleswig-Holstein, bei denen der Aufbau eines eigenen Startups höchste Priorität hat. Das Startup kann schon gegründet sein, ist aber kein Kriterium. Das Vorhaben sollte sich bereits in einer konzeptionellen Phase befinden. Wenn ihr anderweitig darlegen könnt, dass es für eure Idee einen Markt gibt und ihr euch mit bereits bestehenden Lösungsansätzen auseinandergesetzt habt, könnt ihr euch so ebenfalls bewerben.

Ihr seid euch nicht sicher, ob eure Idee in das Programm passt? Kein Problem, kontaktiert uns gerne und wir sprechen darüber!

KONTAKT

JETZT BEWERBEN!

Der nächste offizielle Programmstart ist am 01. März 2021. Die Bewerbungsfrist dafür ist der 14. Februar 2021. Fülle einfach ein kurzes Formular mit der Beschreibung deiner Produktidee aus. Bei Fragen kannst du dich gerne an immer uns wenden. Alle Daten werden vertraulich behandelt und wir melden uns so schnell wie möglich bei dir zurück.

LOS GEHT'S

ZIELE

MakerBooster ist ein 3-monatiges Hardware-Booster-Programm für Startups und Gründer:innen in Schleswig-Holstein, welches speziell auf die Neu- und Weiterentwicklung physischer Produkte ausgerichtet ist.

Wir helfen euch dabei eure Ideen und Konzepte in kürzester Zeit in handfeste Prototypen zu verwandeln, oder eure bereits existierenden Prototypen zu einem marktfähigen Produkt weiterzuentwickeln. Dabei gehen wir individuell auf eure Bedürfnisse und die jeweiligen Produkt-/Marktanforderungen ein, um eure Ideen effektiv und zielgerichtet voranzutreiben.

MEHRWERTE

Mit unserem Know-How und unserer Infrastruktur an (digitalen) Fertigungstechnologien unterstützen wir euch in den verschiedenen Phasen der Produktentwicklung im Hardware-Bereich. Ihr erhaltet freien Zugang zu den Räumlichkeiten des FabLab.SH und könnt die dort vorhandenen Geräte (z.B. 3D-Drucker, CNC-Fräsen und Laser-Cutter) frei benutzen. Falls ihr mit dem Umgang dieser Geräte noch nicht vertraut seid, erhaltet ihr von uns dafür eine persönliche Einführung.

Darüber hinaus werden wir eure Vorhaben mit verschiedenen Themenworkshops unterstützen. Hinzu bekommt ihr die Gelegenheiten euch über das Fablab-Netzwerk und bei Community-Events mit anderen Gründer:innen auszutauschen, sowie mit Unternehmen und Multiplikatoren in Kontakt zu treten.

ABLAUF

Da jede Idee ihren eigenen Charakter hat und wir euch bestmöglich unterstützen möchten, werden wir die Inhalte und Themenschwerpunkte individuell eurem Vorhaben anpassen. Die Rahmenbedingungen sowie der zeitliche Ablauf bleiben jedoch für alle Projekte gleich.

  • die Programmdauer beträgt 3 Monate
  • alle 2 Wochen findet ein individuelles Mentoring statt
  • im Wechsel dazu gibt es zweiwöchentlich einen Themenworkshop
  • die Treffen finden jeden Mittwochnachmittag im FabLab.SH oder Online statt
  • Exkursionen können je nach Interessenslage organisiert werden
  • am Ende des Programms findet eine Ergebnispräsentation statt
  • Engagement und Eigeninitiative sind Grundvoraussetzung

Übersicht der Themenworkshops:

  1. Prinzipien des Prototyping & Lean Startup
  2. (Digitale) Produktgestaltung & Umsetzung
  3. Marktstrategien: Materialien, Produktion & Preiskalkulation
  4. Richtlinien auf dem Weg zur Produktreife
  5. Patente & Patentrechte
  6. Marketing & Vorstellung der Idee

(Der Inhalt der Workshops wird ggf. an die teilnehmenden Projekte angepasst.)

WER KANN MITMACHEN?

Early-Stage-Startups aus Schleswig-Holstein, bei denen der Aufbau eines eigenen Startups höchste Priorität hat. Das Startup kann schon gegründet sein, ist aber kein Kriterium. Das Vorhaben sollte sich bereits in einer konzeptionellen Phase befinden. Wenn ihr anderweitig darlegen könnt, dass es für eure Idee einen Markt gibt und ihr euch mit bereits bestehenden Lösungsansätzen auseinandergesetzt habt, könnt ihr euch so ebenfalls bewerben.

Ihr seid euch nicht sicher, ob eure Idee in das Programm passt? Kein Problem, kontaktiert uns gerne und wir sprechen darüber!

KONTAKT

JETZT BEWERBEN!

Der nächste offizielle Programmstart ist am 01. März 2021. Die Bewerbungsfrist dafür ist der 14. Februar 2021. Fülle einfach ein kurzes Formular mit der Beschreibung deiner Produktidee aus. Bei Fragen kannst du dich gerne an immer uns wenden. Alle Daten werden vertraulich behandelt und wir melden uns so schnell wie möglich bei dir zurück.

LOS GEHT'S

/ KONTAKT FÜR WEITERE INFORMATIONEN