Besuch auf der 3D-Druck-Messe “Formnext”

Die diesjährige formnext-3D-Druck-Messe präsentierte wieder eine beeindruckende Vielfalt an innovativen Technologien und Anwendungen, die die Grenzen der additiven Fertigung weiter ausloten. Ein Highlight war der Bereich des Beton-3D-Drucks, der aufgrund seiner wachsenden Bedeutung im Bauwesen und der Architektur im Fokus stand. Besucher konnten live erleben, wie großformatige Strukturen aus Beton gedruckt wurden.

Ein weiterer spannende Entdeckung war der 3D-Silikon-Druck, der neue Horizonte für die Herstellung von flexiblen, maßgeschneiderten Produkten eröffnete. Von medizinischen Anwendung über individuelle Prothesen bis hin zu elastischen Bauteilen für die Industrie präsentierten Aussteller verschiedenste Beispiele.

Die großformatigen 3D-Druckanwendungen zogen ebenfalls viel Aufmerksamkeit auf sich. Hersteller präsentierten Drucksysteme, die es ermöglichen, Objekte in bisher unerreichten Dimensionen herzustellen. Dies reichte von großformatigen Kunstinstallationen bis hin zu Prototypen für die Automobil- und Maritime Industrie. Die fortschreitende Skalierbarkeit dieser Technologien verspricht neue Anwendungsmöglichkeiten in verschiedenen Branchen.

Insgesamt zeigte die Messe, wie der 3D-Druck durch die fortschreitende Skalierbarkeit dieser Technologien zunehmend als Schlüsseltechnologie für die individuelle Fertigung, Kleinserien und Prototypenerstellung und innovative Anwendungen in verschiedenen Sektoren etabliert wird. Die auf der Messe präsentierten Entwicklungen verdeutlichten die beeindruckende Bandbreite der Möglichkeiten, die der 3D-Druck für die Zukunft bereithält.

formnext.mesago.com

Prototype your brainwork

Eine Initiative von


Gefördert durch


Location


Fraunhoferstr. 2-4
Ecke Grippstraße, Eingang Hinterhof
24118 Kiel

Connect with us


T: 0431 53032700

Privacy Preference Center